Der Traum von Javier ‘Chicharito’ Hernández für Mexiko bei der WM 2022 ist vorbei, bestätigt Martino

Der Traum von Javier ‘Chicharito’ Hernández für Mexiko bei der WM 2022 ist vorbei, bestätigt Martino

CARSON, Kalifornien — Mexiko hat diese Woche vier Mittelstürmer im Training für seine WM-Aufwärmspiele, aber El Tri wird nur drei Stürmer nach Katar bringen.

Und Chicharito wird in keiner der Gruppen dabei sein, bestätigte Trainer Tata Martino am Dienstagabend.

Martino schloss Javier Hernández von einem Auftritt bei seiner vierten Weltmeisterschaft aus, während er in der Halle des Stadions sprach, das Chicharito mit LA Galaxy beheimatet.

Während der 34-jährige Hernandez mit seinem MLS-Klub eine ziemlich herausragende Saison hat, konzentriert sich Martino auf die anderen vier Kandidaten, die die Linie anführen werden, während Mexiko versucht, aus einer harten WM-Gruppe herauszukommen. Trotz Gerüchten, dass er alle vier Mittelstürmer holen oder Chicharito berufen könnte, um ein Team zu verstärken, das während der CONCACAF-Qualifikation eine schwache Offensivserie erlitten hat, sagte Martino, er werde nur drei der aktuellen Kandidaten nach Katar bringen.

“Im Fall von Chicharito gehen wir einfach mit anderen Stürmern”, sagte Martino. “Wir werden versuchen, die 26 Spieler auszuwählen, die unserem Spiel am nächsten kommen.”

Chicharito

Chicharito

Javier „Chicharito“ Hernandez von Los Angeles Galaxy geht am Donnerstag, den 23. Januar 2020, über das Übungsfeld in Carson, Kalifornien.

AP-Foto/Kelvin Kuo

Diese Stürmer sind Raúl Jiménez, Rogelio Funes Mori, Henry Martin und Santiago Gimenez, aber nicht alle von ihnen sind im Moment bereit zu spielen. Jimenez hat mit einer Leistenverletzung zu kämpfen, die ihn kürzlich in England aus dem Kader von Wolverhampton gestrichen hat, während Funes Mori nach einem starken Saisonstart beim Liga-MX-Team Monterrey kürzlich mit einer Muskelverletzung pausieren musste.

Martino erwartet nicht, dass Jimenez oder Funes Mori am Samstag im Rose Bowl gegen Peru oder am Montag in der kalifornischen Bay Area gegen Kolumbien spielen, aber sie sind bei El Tri, um zu trainieren, sich zu erholen und mit ihren Teamkollegen in Kontakt zu treten.

“Wir haben zwei (Stürmer), die spielen können, und zwei, die nicht können”, sagte Martino. “Was mir gefällt, ist, dass wir nicht genug Spieler haben. Vier Stürmer werden nicht (nach Katar) gehen, aber solange sie es mir schwer machen, mich zu entscheiden, bin ich sehr glücklich darüber. Sicherlich wird es welche geben.” spricht darüber, wer ausgelassen wird, aber das Problem wird der Überfluss und nicht der Mangel sein.

Der 21-jährige Gimenez wird voraussichtlich der ungewöhnliche Stürmer für Katar sein, aber er spielt großartig für Feyenoord, seinen niederländischen Klub. Martino sagte, er habe keine Plätze für die Weltmeisterschaft bestätigt, aber er habe Jiménez trotz seiner Verletzungsprobleme in dieser Saison stark unterstützt und gesagt, dass Jiménez “unsere Nr. 9” sei.

Martino gab den mexikanischen Fans auch ein Fenster der Hoffnung auf Jesus “Tecatito” Corona, den aufregenden Flügelspieler von Sevilla, der sich im August das linke Wadenbein und die Bänder im Knöchel gebrochen hatte. Sevilla sagte zunächst, er werde mindestens vier Monate ausfallen, aber Martino sagte am Dienstag, dass Mexiko hofft, dass Corona bald mit der Möglichkeit eines WM-Kaders wieder ins Training zurückkehren kann.

“Wir hoffen, dass er in den ersten Oktobertagen mit uns arbeiten und um einen Platz kämpfen kann”, sagte Martino.

Mexiko wurde in der CONCACAF-Qualifikation hinter Kanada Zweiter, aber Martinos Team erzielte in den letzten fünf Qualifikationsspielen nur vier Tore, obwohl Jiménez und Corona zur Verfügung standen. Diese offensiven Probleme und neuen Verletzungsprobleme sehen gefährlich aus für Mexikos Hoffnungen, aus einer Gruppe zu entkommen, zu der auch der Weltmeister Argentinien und ein polnischer Kader unter Führung von Barcelona-Star Robert Lewandowski gehören.

Sogar die Spieler haben festgestellt, dass die mexikanischen Fans angesichts der Chancen des Teams deprimiert sind, aber das ist nicht ungewöhnlich für eine Nationalmannschaft, die ihren Anteil an Herzschmerz erfahren hat. Der erfahrene Innenverteidiger Hector Moreno hofft, dass El Tri-Fans etwas Optimismus finden werden, und er hofft, dass das Team ihm diese Woche in Kalifornien zwei starke Auftritte bieten kann.

“Auf dem Papier ist es eine harte Gruppe”, sagte Moreno. “Argentinien ist einer der Kandidaten, um das gesamte Turnier zu gewinnen. Aber diese Spiele muss man trotzdem machen. Bei der letzten Weltmeisterschaft hätte man nie gedacht, dass wir Deutschland schlagen und dann auch noch gegen Schweden verlieren. Das müssen wir.” Fokus.” in Polen, und danach müssen wir uns auf Argentinien und (Lionel) Messi konzentrieren, die besten der Welt. Wir werden auf diesem Niveau immer große Herausforderungen haben, und das sind zwei große Herausforderungen, aber ich denke, wir werden es schaffen. sei vorbereitet.”

Copyright © 2022 von The Associated Press. Alle Rechte vorbehalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.